Sie sind hier: Arno, wer ist das denn?
Zurück zu: Bauchladen
Allgemein: Datenschutzverordnung Impressum

Wer ist das denn?

Abbildung: Arno -

Arno Backhaus
aus Calden bei Kassel, live seit 1950 erlebbar, mehr als 46 Jahre mit der gleichen Frau verheiratet, 3 erwachsene Kinder, 8 Enkel

Arno Backhaus ist seit über 40 Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs mit Konzerten, Eheseminaren, ADHS-Seminaren, Straßenaktionen, Kinderveranstaltungen und diversen Vorträgen. Mal humorvoll, mal ernst, ab und zu todernst.

Eine himmlische Lauph-Parade mit Arno Backhaus
studierter Sozialarbeiter * aktiver Liedermacher (früher bei Arno & Andreas und der Dieter Falk Band) * fröhlicher E-fun-gelist * begeisterter AD(H)Sler * motivierender Arno-mateur * eine echte Kinderüberraschung * liebevoller Ehemann * erfolgreiche Humorfachkraft * ganzheitlicher Missio-Narr * spontaner Situationsmanager * sprühender Idee-alist * erfüllter Christ * leidenschaftlicher Hauskreisleiter * 40jähriger Bauchladen-Besitzer * schreibender Bestsellerautor mit über 250.000 Exemplaren * verrückter Aktionskünstler * kreativer T-Shirt-Drucker * ehemaliger Gemeindegründer * interessanter Referent * begeisterter Himmels-komiker * kreativer Spielerfinder * merkwürdiger Au-Tor * engagierter Kreaktivist * 61jähriger Jungscharleiter * predigender Musikastor * sensibler Kinderflüsterer * alles andere als arnonym.* Arno ist das Schweizer Taschenmesser der Referenten
Arno Backhaus liebt optische, verbale und hörbare Genüsse, regt sich auf, regt an, fragt, wagt, schreibt, sammelt, stammelt, vergleicht Äpfel mit Birnen, stellt sich und anderes auf den Kopf, er glaubt, lernt, lehrt, genießt Farben und angenehme Gerüche, zählt Erbsen, stellt Verbindungen her, zagt, staunt, wundert und freut sich über die Liebe Gottes. Alte oder neue Vision? Da liegen Welpen dazwischen! Kurzum: es erwartet Euch guter alter Wein in schicken neuen Schläuchen.

Schlaglichter
1950 geboren in Frankenberg/Eder
1966 Schulende ohne Abschluss
1966 Bekehrung
1967 Lehre als Großhandelskaufmann
1970 Mittlere Reife, Fachabitur
1972 Veröffentlichung der Single „Sing & Pray“
1972 Studium der Sozialarbeit an der Uni Kassel
1972 Hochzeit mit Hanna
1972 „Arnos Bauchladen“ Versand für LPs/CDs/T-Shirts/Bücher
seit 1972 musikalisch unterwegs, im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus, davon 2o Jahre als „Arno & Andreas“
1973 Zivildienst Friedenskirche/Kassel
1973 Veröffentlichung der ersten LP „Arno & Andreas“
1974 USA, Niederlande und Österreich-Tournee mit der Country-Band „Initiative Junger Christen“
1980 Geburt von Sohn Benjamin
1980 Hanna kündigt ihr Stelle als Sozialpädagogin, um ganz für ihren Sohn da zu sein
1980 Arno kündigt seine Stelle als Sozialarbeiter bei der Stadt Kassel, um hauptberuflich mit „Arno & Andreas“ unterwegs zu sein
1982 DDR-Tournee mit Arno & Andreas
1982 Mitbegründer der konfessionsübergreifenden Gemeinde „Christusgemeinde am Airport“
1983 Start der Meimbresser Ferienspiele
1984 Geburt von Sohn Fabian
1985 Geburt von Tochter Rebecca
seit 1991 als Solist unterwegs (Liedermacher, Buchautor, Referent)
1995 erstes Buch „Efungelisation“
2005 Künstlerpersönlichkeit des Jahres (PROMIKON)
2013 1. Platz „Witzmeister Hessen“ (HR-TV)
2014 Mehrgenerationenhaus
2016 Das Buch „Lache, und die Welt lacht mit dir, schnarche, und su schläfst allein“ erreicht die 16. Auflage

Abbildung: Arno -

Abbildung: Arno Backhaus hat den ersten Platz beim - TV-Wettbewerb des Hessischen Rundfunks in der Rubrik „Hessen-Witze“ gewonnen.

Mit über 4.000 Konzerten in mehr als 40 Jahren Konzerttätigkeit gehört der studierte Sozialarbeiter mit zu den bekanntesten christlichen Liedermachern in Deutschland. Seine Konzerterfahrungen reichen von Open Air Festivals mit mehr als 5.000 Besuchern, über diverse Kirchentagskonzerte bis hin zu kleinen Teestuben-Veranstaltungen in denen nicht mehr als 50 Personen Raum finden.

Abbildung: Arno -

Sieben CD-Produktionen mit der Gruppe „Arno & Andreas“ haben den aus Calden bei Kassel kommenden Interpreten überall in Deutschland und im nahen Ausland bekannt gemacht.

Der Ehemann und Vater von drei erwachsenen Kindern ist mehr als nur ein Liedermacher. Er versteht sich auch als Aktionskünstler, dermit außergewöhnlichen Straßenaktionen Menschen ins Gespräch über Gott bringt. Jürgen von der Lippe interessierte sich für seine Straßenaktionen und lud Arno Backhaus in seine Talk-Show ein.

Seine Bücher „Lache und die Welt lacht mit dir. Schnarche, und du schläfst allein“, mit bisher mehr als 25.000 verkauften Exemplaren, „Lieber Lachfalten als Tränensäcke“ und sein drittes Spaßtraktat “Lache über deinen Nächsten wie dich selbst” zeigen, dass er nicht nur ein Mann für das Wichtige im Leben ist, sondern auch für das Leichte.

Abbildung: Buch Ist das Kunst oder kann das weg? -

Arno Backhaus ist viel unterwegs, er engagiert sich aber auch vor Ort in seiner Kirchengemeinde, u.a. in der Kinder- und Jugendarbeit. Ein Extrakt aus dieser Arbeit ist nachzulesen auf der CD-Rom „Arnos Spielebuch für das ganze Jahr. 365 x Spiel, Spaß & Action“.

Abbildung: (buecherSpiele.jpg) -

„Ein Christ haut auf den Putz, so schreibt die Presse über ihn und nennt ihn „konsequent unangepasst“. Er bekennt Farbe, wo Unverbindlichkeit sich anpasst. Ein Mensch voller Phantasie und Protest, aber auch Trost und Zuversicht. Seine Texte gehen in die Tiefe und bleiben dabei - trotz allem - heiter. Er singt Lieder und erzählt von Dingen, die uns alle bewegen. Ein Mensch voller Wärme und Güte, Sehnsucht und Einsamkeit, Triumph und Niederlage, Elend und Liebe. Als Liedermacher, Konzert-Promi, Aktionskünstler und Ideen-Produzent kommt er mit kritischen Menschen über existentielle Fragen ins Gespräch. Er packt Probleme an: Ausländerfeindlichkeit, Schubladendenken, Umweltproblematik, Orientierungslosigkeit und stellt zwischendurch immer wieder die Frage nach dem Sinn des Lebens, nach Gott. Seine „eckige Karriere“ vom glücklosen Schüler zum Großhandelskaufmann und studierten Sozialarbeiter hat ihn durch eine bunte Lebensschule geführt.“

Ein Programm mit Erlebnisfaktor, Situationskomik, Tiefgang, Musik und Comedy – von schrill bis still. Typisch Arno Backhaus.

Zur Person:

Veröffentlichungen - Bücher, CDs, Spiele, etc.

Abbildung: Hallo Herr Backhaus, vielen Dank für Ihr - kurzweiliges, kleines Buch. Ich habe es meinem Sohn aus dem Zimmer geklaut, um es im Bereitschaftsdienst zu lesen. Sie sollten davor warnen, es ist als Einschlaflektüre denkbar ungeeignet. Ich habe mich beim Lesen mehr als zweimal halbtot gelacht, bin aber follkommen unbeschadet aus der Sache rausgekommen. Aber Lachen ist ja der Schwimmgürtel auf dem Strome des Lebens. Das ist ein Zitat. Ich weiß aber nicht von wem, ich habe mir es nur abgeguttenborgt. Nein, ich weiß auch nicht, woran das Tote Meer starb. Ich weiß aber mit Sicherheit, daß es nicht begraben wurde, man hat es nur tiefer lelegt :-). Liebe Grüße Ihr B.B.



Pressetext

Ein Abend mit Klamauk & Substanz

Der Aktionskünstler und Liedermacher Arno Backhaus wird am xxxxxxxxxxxxxx, in der xxxxxxxxxxxxxx, christliche Comedy mit Tiefgang bieten. Ein kurzweiliges Programm mit zielsicherer Satire und ansteckendem Humor sorgen für Unterhaltung.

Backhaus stellt in seiner Show »Lieder & Texte zum Überleben und Totlachen“ das Lebens pointiert dar und dabei die Oberflächlichkeiten der modernen Gesellschaft gezielt bloß.

»Was sind Deine Werte«, fragt er in einem seiner Lieder, die er mit Akustikgitarre und Reibeisenstimme ins Mikro schmettern wird. In jedem seiner Lieder, Kurzgeschichten und Witze kommt Backhaus zum Schluss auf den Regisseur des Theaterstücks »Leben« zurück. Gott und sein Sohn Jesus stecken hinter allem, was das Leben zu bieten hat und gäben allem einen Sinn.

Arno Backhaus veredelt den Abend mit jeder Menge humorvoller Spontaneität, aufrüttelnden Texten, nachdenklichen Ansagen, textstarken Liedern und mutigen Stellungnahmen, ein gezielter und geballter Angriff auf Zwerchfell und Verstand.

Dem Publikum wird ein kreativer und humorvoller Abend mit Liedern von Gott und der Welt, mit Klamauk und Substanz versprochen. Der Eintritt xxxxxxxxx. Beginn ist um xxxxx Uhr.

Laudatio für die „Künstlerpersönlichkeit des Jahres“ (PROMIKON)
Die Künstlerpersönlichkeit des Jahres, die ich Ihnen vorstellen darf, wird eines Tages ein großes Festival mit klassischer Musik veranstalten: so einer der Träume.
Diese Person ist absolut stilvoll, von niemandem konnte sie bisher kopiert werden.
Sie lässt ihr Publikum nicht nur suchen, sondern vor allem finden.
Sie hat Himmelslust im Blut, Barmherzigkeit in den Händen und kreative Wachsamkeit in den Augen.
Eine Person, die kaum stillsitzen kann und unaufhörlich nach Ideen sucht.
Die einzige Schule, wo sie nicht sitzen geblieben oder rausgeschmissen wurde, ist die Lebensschule.
Und es ist eine männliche Person
Ein zeitloser Typ, seiner Zeit voraus. Schon 25 Jahre vor dem Einsteinjahr sang er: „bin kein Genie wie Einstein…“
Ein Musiker, der keine Noten lesen und schreiben kann und trotzdem mindestens 30 Jahre lang Konzerte gab und sich über 50.000 verkaufte Platten freuen kann.
Ein Autor und Verleger, der ein Buch herausgab, in dem alle Seiten unbedruckt waren. Titel „Was die Bibel zur Kind ertaufe sagt“ (Hinweis, die 9 letzten Bücher von ihm haben aber Text).
Ein Entertainer, der in Dresdens Fußgängerzone als absolut wirkungsvolle Predigt einen Trabbi auseinanderbaute und sogar manchmal die Klappe hielt.
Ein Komiker, dessen Witze zu seinen schrägen Brillen, bunten Schuhen und manchmal abartigen (oder unartigen) Krawatten passen.
Ein echter Ganove, der geklaut hat und sein Diebesgut oder Geld dem ERF und anderen frommen Einrichtungen spendete. Seine kriminelle Energie hat er von Gott umwandeln lassen.

Ich verehre und bewundere ihn, weil er kaum etwas Missionarisches unversucht hat.
Und man muss ihn lieben, weil er zeigt, dass Gott humorvoll und nicht farbenblind sein kann.

Manche von uns Künstlern haben so viel Hoffnung, dass sie heute schon die Musik von morgen hören.
Er aber hat den Mut, nach dieser Musik schon jetzt, in der Gegenwart, zu tanzen.
Sein Monogramm: AB – Arno Backhaus
Laudatorin: Christine Rösch

“Lieber Herr Backhaus, herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung bei der Promikon! Der Brendow Verlag ist stolz darauf, mit Ihnen einen Autor im Programm zu führen, der über viele Jahre hinweg kontinuierlich sein Publikum und die Kritiker durch seine authentische und professionelle Arbeit überzeugt hat. Vielen Dank dafür! Eine gesegnete Osterzeit wünscht Ihnen Ihr Joh. Brendow & So Verlag”

M a n n h e i m – Einen Besucherrekord verzeichnete die europaweit größte christliche Künstlermesse „Promikon“ (Projekt für missionarische Konzertarbeit). Rund 3.000 Künstler und Musikbegeisterte (500 mehr als im Vorjahr) nahmen am 19. März an der Messe teil, die zum 13. Mal veranstaltet wurde – erstmals in Mannheim. Das Interesse an christlicher Kunst sei so stark gewachsen, daß „wir aus den Nähten platzen“, begründete Promikon-Gründer und Leiter Christoph Buskies (Greifenstein bei Wetzlar) den Wechsel von Gießen nach Mannheim. Auf vier Bühnen präsentierten sich 60 Künstler aus Deutschland, Österreich, Polen, Schweden und den USA. Die Darbietungen reichten von Folk, Pop, Rock, Jazz, über Klassik, Liedermacher, Gospel und Soul bis hin zu Kabarett, Bauchreden und Comedy. Etwa 20 Prozent der Teilnehmer waren Nachwuchskünstler, sagte Buskies auf idea-Anfrage. Die Messe bot christlichen Künstlern die Möglichkeit, sich Musik- und Kunstbegeisterten, Konzertveranstaltern, Produzenten und Plattenfirmen zu präsentieren. Die Veranstalter vergaben in vier Kategorien Preise. Den „Promikon-Award“ für die besten Künstler erhielt das Comedy-Duo „Superzwei“ (Gorxheimertal bei Mannheim). „Newcomer“ ist die Sängerin Florence Joy Büttner (Tostedt bei Hamburg). „Künstlerpersönlichkeit des Jahres“ wurde der Evangelist und Aktionskünstler Arno Backhaus (Calden bei Kassel). Die Initiatoren des christlichen Musikfestivals „Freakstock“, das im vergangenen Jahr rund 7.000 Besucher im thüringischen Gotha zählte, bekamen den Preis für den besten Veranstalter des Jahres.. Promikon-Chef Buskies konnte einen vom Vorstand der Messe gestifteten Ehrenpreis für sein Engagement für christliche Musik entgegennehmen.

Abbildung: anklicken und vergrößern -