Arno, wer ist das denn?
Termine
Hanna Backhaus - Termine
test


Meine Möglichkeiten

Geistliche Themen

Predigt, Bibelarbeit, geistliches Thema im Rahmen eines Gottesdienstes, einer Evangelisation, Jugend- oder Gemeindewoche,
eines Festivals, Jugendtages, Offenen Abendes, etc. (extra Liste mit Themenvorschlägen anfordern)





Musik

„Lyrik – Lieder – Persönliches - Texte zum Überleben und Totlachen. Über den Sinn und Unsinn des Lebens“.
Liedermacher Konzert bis max. 2 1/2 Stunde incl. 20 Min. Pause. Bewährt hat sich ein 2-Stunden-Konzert incl. 20 Min. Pause.
Natürlich ist auch eine kürzere Konzertdauer möglich.




anklicken und vergrößern


Musikalisches Rahmenprogramm ab einem Lied aufwärts innerhalb einer Gemeindewoche, eines Gottesdienstes, einer Evangelisation, eines Jugendabends etc.




anklicken


Gebets-Konzert
- Zeit der Stille

z.B. im Rahmen der Allianzgebetswoche (Beginn oder Ende)
Anbetung, Soaking, Taize, Choräle, geistliche Lieder zum Mitsingen, Mitbeten und Mithören.
Das außergewöhnliche Gebetskonzert von Arno Backhaus führt zur Ruhe und bietet einen Raum der Stille. Weil es so gut tut und weil es so wichtig ist. Zur Ruhe zu kommen, Gott anzubeten, seine Gegenwart „einzuatmen“, ihn zu bestaunen, loszulassen, sich von ihm be-geistern zu lassen, einfach so vor Gott zu sein, ohne etwas machen zu müssen, seine Kraft zu tanken um im Alltag zu bestehen. Ich möchte eine Oase der Stille anbieten, eine Zeit in der ich mich fallen lassen kann in Gott, in der ich neu auftanken und in der ich mich seinem Frieden aussetzen kann. In der Stille und Ruhe dürfen wir damit rechnen, dass Gott uns begegnet und wir wieder neue Kraft gewinnen zum Weitergehen. Lassen Sie sich ein auf eine Atempause und ein Hören auf Gott.

“Lieber Arno Backhaus, Sie werden sich nicht an mich erinnern, denn ich war nur ein stiller Gast bei der "Zeit der Stille" am Mittwochabend von Spring. Und ich wollte auch einzig und allein nur sagen, wie sehr ich diese Anbetungszeit genossen habe. Nachdem ich so alle möglichen Strömungen des christlichen Ausdrucks durchwandert bin, lande auch ich jetzt mehr und mehr bei der Kraft und Inspiration, die in der stillen Anbetung und dem meditativen Gebet liegt. Vielen Dank noch einmal für den schönen Abend! Liebe Grüße, Gerald

“lieber arno backhaus! herzliche grüße aus dem schambachtal (liegt zwischen münchen und nürnberg; ich war ostern auf der osterkonferenz in gunzenhausen/ hensoltshöhe und bin in den genuß gekommen, an dem Abend der "leisen töne" teilzunehmen, den du gestaltet hast (ich sag jetzt einfach mal "du", denn wer solch eine knackig-verrückte homepage - titelseite hat, der verträgt das schon!) Die erstaunlichste erfahrung für mich war, wie man solch einen vollbesetzten saal dazu anhalten konnte, ganz leise zu singen. ich fand das klasse und für mich sehr bereichernd! alles gute und gottes reichen segen“













Bibel dir deine Meinung

Ein buntes Fest rund um die Bibel mit Humor und Tiefgang, Spiele, Mitmach-Aktionen, humorvollen Einlagen und Merkwürdigkeiten aus der Bibel, biblisches Quiz, israelischen Volkstanz – für Große & Kleine (ab 8 Jahren).



Erlebnispädagogik und besondere interaktive Spiel-Events. Spielpädagogik – Wie begeistere ich Kinder? Neue, alte und außergewöhnliche Spiel- Ideen. Umgang mit schwierigen Kindern. Mehr als 40 Jahre geballte Erfahrung aus Jungschargruppe, Ferienspielarbeit und Abenteuerspielplatz warten auf dich!




Spiel-Events der besonderen Art...



Menschen mit AD(H)S sind wie Diamanten… man muss sie mit Fassung tragen. Haben Sie auch unkonzentrierte, verträumte, leicht ablenkbare, impulsive oder hyperaktive Kinder in ihrer Familie oder Schulklasse, im Verein, in der Nachbarschaft oder Verwandtschaft? Es gibt immer noch zu viele die das Phänomen ADHS Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) als Moderescheinung abtun oder erst gar nichts darüber wissen. Um so mehr ist es wichtig, sich zu informieren aus erster Hand, was ADHS ist, welche Begrenzungen und Chancen in dieser „Störung“ liegen und wie man Betroffene verstehen und mit ihnen angemessen umgehen kann. Als Selbstbetroffener und Vater eines ADHS-Sohnes kann ich aus 26 bzw. 60 Jahren Erfahrungen einiges an Leid- und freudvollem dazu beisteuern.
Dieses Seminar ist eine gute Möglichkeit, auch Gemeindefremde einzuladen und zu erreichen. Ratsam wäre ein Extra-Handzettel für Arztpraxen, Kindergärten, Schulen, ADS-Beratungsstellen, Jugendamt etc. Hilfreich wäre auch ein besonderer Hinweis an die Presse.




Kommunikation & Missionarischer Lebensstil Let’s talk about Jesus –„unverschämt“ von Jesus reden - missionarische Gesprächsführung ohne Krampf. Verständlich oder herzlich vom Glauben reden? Zwanglos, aber nicht belanglos ins Gespräch kommen. Hochgradig missionarisch und trotzdem den Missionsstress abbauen, wie geht das?


Auf die Strasse, fertig, los! - Kreativ-missionarisches Überlebenstraining im Dschungel der Fußgängerzonen und anderswo. Mit oder ohne Praxiseinsatz. Kommunikation des Evangeliums in einer multireligiösen und säkularisierten Gesellschaft. Missio-narrische straßen-e-fun-gelistische Aktionen mit dem Idee-alisten und Arno-mateur Arno Backhaus. Straßenperformance für mutige aber differenzierte und sensible Christen. Autos in der Fußgängerzone auseinander nehmen, als Toter vor der Disco liegen, Geld verschenken und andere verrückte Verwirrspiele. Und das alles um mit Arbeitslosen, Gottlosen und Glücklosen ohne Krampf und Missionsstress ins Gespräch über Gott zu kommen. (Erfahrungsbericht mit und ohne praktische Übungen)


1ooo und 1ne Idee für missionarische Arbeit im Haus, außer Haus und über den Ort hinaus.


Sind wir nicht alle ein bisschen Kappa?
Wen haben wir bisher nicht erreicht? Ist die zielgruppenorientierte Gemeinde die Zukunft?




anklicken und vergrößern


.


anklicken und vergrößern

Gemeinde-Familienfeste/Kinderveranstaltungen mit Musik & Spielen, Liedern, Gags & Mitmach- Aktionen, Volkstanz , etc. (Achtung! Kinderveranstaltungen entweder bis 7 Jahre oder ab 7 Jahre)



Bibel dir deine Meinung Verrücktes zum Thema Bibel. Ein Mix aus Spielen, israelischen Volkstanz, Quiz und Überraschungen für jung & alt.




„Lieber vorwitzig als nachtragend“
Lachen ist gesund: Witze, Gags, Ha-Ha-Erlebnisse am laufenden Band . Ankommen, Steilvorlage. Aus der Welt mit Arbeit, Ärger, Stress und Staus in eine Welt voller Humor, sauber und nie unter der Gürtellinie.
Nicht ist gesünder als sich totzulachen. Ärzte stehen genügend zur Verfügung. Für alle die einen Lachkrampf bekommen bieten wir Getränke an mit genügend Magnesium & Calcium. Und für alle, die lieber im Keller lachen, haben wir auch schon alle Kartoffelsäcke zur Seite geräumt und sie mit Lachsäcken getauscht.




„Sie werden staunen - Gott hat Humor“ Seitdem Gott die Menschen erschaffen hat, scheint er nichts mehr zu lachen zu haben. Statt Harmonie und Frieden machen sich Streit und Unversöhnlichkeit breit. Das beginnt in der Beziehung von Mann zu Frau, setzt sich über die Familie bis in das Zusammenleben von Staaten und Völkergemeinschaften fort. Dennoch, Gott hat seinen Humor nicht verloren. Er möchte sich freuen über seine Schöpfung, über seine Menschen. Es ist Zeit, mit einem verbissenen und freudlosen Gottesbild aufzuräumen.






Kommunikation und emotionale Kompetenz Gehen Sie gerne miteinander aus? Wie gehen Sie auf den anderen ein? Wie gehen Sie miteinander um? Davon hängt ab, ob Sie miteinander eingehen oder ob Ihre Gemeinschaft auch trägt. Impulse zur Kommunikation.





„Es war mir ein Vergnügen – Auch Männer können lachen“ Humor hält fit - Ausgiebiges Lachen ist gesund für Körper und Seele. Dass Fröhlichkeit gut für die Gesundheit ist, Mutlosigkeit hingegen einem Menschen die letzte Kraft raubt, das wusste schon der weise König Salomo. Und auch Mediziner bestätigen: wer viel lacht, lebt gesund. Über den Humor im allgemeinen, aber auch über den Humor Gottes, eine Seite Gottes, die leider von vielen Menschen noch nicht entdeckt wurde, möchte ich berichten.




Man(n) hat’s nicht leicht - aber leicht hat’s einen
Gedanken über Punkte, die uns Männer immer wieder an die Belastbarkeit unserer Nerven bringen.


anklicken

Es regnet in meiner Seele. Auge um Auge, Zahn um Zahn - Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wer kennt das nicht, das Gefühl, sich rächen zu müssen!? Muss man sich wirklich alles gefallen lassen? Auch noch die andere Wange hinhalten, heißt das nicht, dem Dummen noch eine weitere Chance zu geben? Arno Backhaus redet nicht wie ein Blinder von der Farbe. Er hat sich in seiner Kindheit manches Feilchen im Gesicht und in seiner Seele eingefangen, als seine Mutter ihn mit „schwarzer“ Pädagogik traktiert hat. Wie geht man mit solchen Verletzungen um, wie wird man damit „fertig“, und was kann man tun, dass die Vergangenheit nicht weiter Macht über die Zukunft hat.


anklicken

Hilfe, meine Eltern sind in einem schwierigen Alter! - Wie überlebe ich meine Eltern? Stress mit den Alten oder Ärger mit den Kids, die nicht so wollen, wie sie sollen. Ratschläge zur Eltern-Kind-Beziehung von welchen, die es wissen müssen.

„Liebe auf den ersten Biss“ (für Jugendliche) Das erste Mal so richtig verliebt - Wow! Plötzlich ist nichts mehr so, wie es vorher war. Alles ist so neu, überraschend, spannend und auch ziemlich verwirrend... Was ist denn also nun, wenn der "Ernstfall" eingetreten ist? Auf der einen Seite ist da Neugier und Entdeckungslust, auf der anderen klingen einem die Warnungen von Eltern und Co in den Ohren. Sex ist wirklich eine tolle Erfindung Gottes (keine Erfindung von Bravo!) - aber was genau steht denn nun eigentlich darüber in der Bibel...und was nicht? Wie kann ich ohne Krampf mit meinen Gefühlen leben? Warum denken Jungen und Mädchen eigentlich so total unterschiedlich? Ist Ausprobieren nötig? Bin ich eigentlich noch ganz normal? Was, wenn ich dem Ideal-Kult-Körper so gar nicht entspreche? Über diese und viele andere heiße Fragen zur "schönsten Nebensache der Welt", die Teens unter den Nägeln brennen, wollen wir reden und uns austauschen.










Vorträge von meiner Frau und mir





“Ach Du Schreck: AD(H)S!” (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom)
ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) Haben Sie auch unkonzentrierte, verträumte, leicht ablenkbare, impulsive oder hyperaktive Kinder in ihrer Familie oder Schulklasse, im Verein, in der Nachbarschaft oder Verwandtschaft? Es gibt immer noch zu viele die das Phänomen ADHS als Moderescheinung abtun oder erst gar nichts darüber wissen. Um so mehr ist es wichtig, sich zu informieren aus erster Hand, was ADHS ist, welche Begrenzungen und Chancen in dieser „Störung“ liegen und wie man Betroffene verstehen und mit ihnen angemessen umgehen kann. Als Selbstbetroffener und Vater eines ADHS-Sohnes kann ich aus 26 bzw. 60 Jahren Erfahrungen einiges an Leid- und freudvollem dazu beisteuern.




„Verliebt, verlobt, verheiratet, verschieden"
* Konstruktive Überlebenstips für eine authentische und spannende Ehe. Vermittelt wird die Kunst auch Konflikte zuzulassen, um die Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Eine nicht eben einfache Aufgabe – vergnüglich serviert!




„Mach doch was ich will! - Faires streiten im Konflikt“


"Ich bin allein erziehender Ehemann meiner Frau" (Arno) "...und ich alleinerziehende Ehefrau meines Mannes!" (Hanna)

„Was man Liebe nennt - Die Kunst der Erotik - Das romantische Feuer am Brennen halten.




Humor ist das Salz des Lebens, und wer gut gesalzen ist, bleibt lange frisch
Humor hält fit - Ausgiebiges Lachen ist gesund für Körper und Seele. Aber in welchen Ehen wird noch gelacht? Da nimmt sich doch keiner mehr humorvoll auf die Schippe, da wird oft mit Spitzhacke gearbeitet. Und was ist das Ergebnis: Verliebt, verlobt, verheiratet, verschieden. Warum dann noch heiraten, wenn leasen so einfach ist? Die beiden geben hilfreiche Anregungen wie Männer und Frauen in Ehe, Gemeinde und Gesellschaft mit ihren unterschiedlichen Wesenszügen sinnvoll umgehen können, so dass diese nicht die persönliche Lebensentfaltung blockieren, sondern der gegenseitigen Ergänzung dienen. Konstruktive Überlebenstipps für eine authentische und spannende Ehe. Vermittelt wird auch die Kunst, Konflikte zuzulassen, um die Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Ein Ermutigungsprogramm der besonderen Art, auch männertauglich, da mit viel Humor gewürzt.




“Vom Ich zum Wir” - Gemeinschaft ist da wo man gemeinsam schafft - Die Aufgabe der Ehe




"Kinder kommen, Kinder gehen, der Partner bleibt?


"Ja sagen zum Alltag von Mann & Frau"
Gedanken über 5 Punkte, die uns immer wieder an die Belastbarkeit unserer Nerven
bringen. Wie gehen wir um mit der Anspannung im Beruf, in der Familie und Ehe, mit
Finanzen und unserer Gesundheit? Wo stellen wir uns selbst ein Bein, und was können
wir tun, damit wir anderen und uns selbst einen Gefallen tun können.




Was ich anbiete


Frühstückstreffen für Frauen, Landfrauenvereine, Volkshochschulen:

"Die Kunst des Dankens"
"Der Schlüssel zu meiner Persönlichkeit"
„Mensch und Angst, ein untrennbares Paar“
„Wie Beziehungen unser Leben prägen“
„Kronprinz oder Nesthäkchen? Geschwisterpuzzle und Lebensstil“
„Loslassen, Chance zum Wachsen"






Startseite | Impressum